Ohne Antennen kein Empfang

Mobilfunkantennen und deren optimale Verteilung sind der entscheidende Faktor bei der Kommunikation mit dem Handy oder Smartphone. Nur wenn sich das Gerät innerhalb der Funkreichweite eines Antennenstandorts befindet, kommt eine Verbindung zustande und das Handy steht dem Nutzer zur Verfügung.

Eine Mobilfunkantenne wird mit einer eingespiesenen Leistung von lediglich 10 bis 50 Watt betrieben – und das Handy hat noch einmal ein bedeutend geringeres Leistungsvermögen. Da Handys aber, um ein Gespräch aufbauen zu können, immer die Verbindung zu einer Mobilfunkantenne halten müssen, müssen die
Basisstationen daher möglichst dort gebaut werden, wo viele Personen telefonieren oder Datendienste nutzen möchten.
Sinkende Sendeleistung
Gemessen an den früheren analogen Mobilfunknetzen ist die Sendeleistung von Basisstationen und Handys immer mehr gesunken. Zum einen, weil die Netze heute viel engmaschiger sind und dadurch die Sendeleistung abnimmt. Anderseits ermöglicht die heutige Technik, dass sowohl Handy als auch Basisstation automatisch immer nur so stark senden, wie es eine optimale Sprach- oder Datenverbindung zwingend erfordert. Das heisst: je mehr Antennenstandorte es gibt, desto geringer ist die Sendeleistung der Anlagen.

Herausforderung Netzausbau
Der Ausbau der Mobilfunknetze steht vor vielen Herausforderungen: Nicht nur sind Antennenstandorte häufig umstritten und Anrainer setzen sich mit Einsprachen zur Wehr; auch sehr strenge Grenzwerte, die Bewilligungsverfahren und die Raumplanung auf Gemeinde- und Kantonsebene verhindern die nötige Flexibilität.
FAQs



  
Je näher sich Antenne und Mobilfunkgerät während eines Gesprächs oder während des mobilen Datenverkehrs sind, desto geringer ist die Sendeleistung beider Geräte.
 

Schwerfällige Verfahren
Richtpläne für die Raumentwicklung werden in der Schweiz bereits Jahrzehnte im Voraus erstellt, Baubewilligungsverfahren für Antennenstandorte ziehen sich aufgrund zahlreicher Einsprachemöglichkeiten oft über Jahre hin. Dies ist ein klarer Nachteil im Vergleich zu unseren Nachbarländern.
PDF Icon  
Was sie schon immer über Mobilfunk wissen wollten